DAMP

News

Die DAMP

Die Deutschschweizerische Arbeitsgruppe für MinistrantInnen-pastoral DAMP fördert seit 1984 die Arbeit von und mit Ministrantinnen und Ministranten in den Pfarreien der Deutschschweiz. Die Deutschschweizerische Arbeitsgruppe für MinistrantInnen-pastoral DAMP fördert seit 1984 die Arbeit von und mit Ministrantinnen und Ministranten in den Pfarreien der Deutschschweiz.

Ehrenamtliche Arbeitsgruppe

Als ehrenamtliche Arbeitsgruppe im Auftrag der Deutschschweizerischen Ordinarienkonferenz (DOK) bietet sie regelmässig Kurse für Leiterinnen und Leiter sowie Tagungen für Präsides an. Ausserdem erarbeitet sie Hilfsmittel für die Mini-Pastoral, z.B. das „Minipower" und die „MiniBoX".

Arbeitsstelle DAMP 
Das Engagement der DAMP wird seit 1. Juli 2000 von der Arbeitsstelle DAMP unterstützt. Nach einer erfolgreichen dreijährigen Projektphase konnte im Sommer 2003 die Arbeitsstelle definitiv in Luzern eingerichtet werden. Grundlage dafür war die Gründung des Vereins „DAMP". Dank einer Leistungsvereinbarung sind die Römisch-katholische Zentralkonferenz (RKZ) und das Fastenopfer bereit, die Arbeitsstelle und die Aktivitäten der DAMP finanziell zu unterstützen. Neben der inhaltlichen Arbeit verpflichtet sich die DAMP, selber auf Geldsuche zu gehen.

Vorstand:

  • Murielle Egloff, Jugendseelsorgerin JuSeSo TG, Weinfelden (Präsidentin)
  • Weitere Vorstandsmitglieder

Minisong

Minifest

Show more

Heiliger Tarzisius

Show more

Veranstaltungen

Die Minis

Die Ministrantinnen und Ministranten - kurz "Minis" genannt - sind kirchlich engagierte Mädchen und Knaben, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von ca. 9 bis 25 Jahren.

Aufgaben in der Liturgie

Sie übernehmen in Gottesdiensten stellvertretend für alle Anwesenden liturgische Handlungen (z. B. das Bereiten des Altars für die Feier der Heiligen Kommunion) und tragen mit Kerzen, Weihrauch und anderen Elementen zur feierlichen Gestaltung des Gottesdienstes bei. Darüber hinaus treffen sich die "Minis" in vielen Pfarreien auch unter der Woche zu Spiel und Spass und sind so als Gruppe ein wichtiger Teil der örtlichen Kinder- und Jugendseelsorge.

Minis in der Schweiz

Die MinistrantInnen sind in der Schweiz nicht in einem Verband organisiert wie zum Beispiel die Jubla oder die Pfadi. Es gibt darum auch bloss Schätzungen über ihre Anzahl. In der deutschsprachigen Schweiz sind es rund 24'000 Minis.

DAMP-Shop

Herzlich willkommen im DAMP-Shop.
Die DAMP vertreibt verschiedene Hilfsmittel für die MinistrantInnenarbeit, die sie zum grossen Teil selbstständig erarbeitet hat. Das Handbuch "Minipower", die verschiedenen Spiele und die kleinen DAMP-Accessoires wie der Schlüsselanhänger möchten die Arbeit mit den Minis in den Pfarreien erleichtern und subsidiär unterstützen. Klick dich durch >>